Captures

USA

Kommentare deaktiviert für Alaska: Indian Summer in Reisen, USA

Alaska: Indian Summer

Nun geht es endlich los in die langersehnten Ferien – drei Wochen nach Alaska den „Indian Summer“ geniessen. Mit dabei sind meine Eltern (www.schlatter-photography.ch), die ich von der sagenhaften Landschaft im hohen Norden der USA überzeugen will. Ich hoffe ganz fest, dass ich auf meine Erfahrung der letzten Besuche zurückgreifen kann und ihnen die besten Eindrücke und Erlebnisse mit nach Hause geben kann.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Big Island: Die vier Elemente in Norden nach Süden, Reisen, USA

Big Island: Die vier Elemente

Nach einem kurzen Flug über Honolulu erreichen wir Big Island. Die Grösste aller Hawaii Inseln liegt ganz östlich der Inselkette. Bei der Ankunft ist das Wetter schwül und warm, während der Fahrt zu unserer Unterkunft in Captain Cook beginnt es leicht zu regnen.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Kauai: Die wilde hawaiianische Seite in Norden nach Süden, Reisen, USA

Kauai: Die wilde hawaiianische Seite

Im Norden des Festlands der USA wird es nun kälter und vermehrt regnet es. So geht unsere Reise nun weiter in die warmen Pazifikgewässer in Hawaii. Hier treffen wir auf drei Freunde, mit welchen wir in den nächsten zwei Wochen die Inseln Kauai und Big Island erkunden werden.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Nordwest USA: Vom Meer bis zu den Gipfeln in Kanada, Norden nach Süden, Reisen, USA

Nordwest USA: Vom Meer bis zu den Gipfeln

Seid rund drei Wochen sind wir nun im Nordwesten der USA am Backpacken. Während der letzten USA Reise haben wir viele Personen aus der Nordwesten kennen gelernt, die von den Cascades in dieser Region schwärmten. Die Cascades ist ein Gebirgszug vulkanischem Ursprungs, der die feuchte Küstenregion von der inneren Steppenlandschaft trennt. Die grossen markanten mit Gletschern bedeckten Vulkane Mt. Baker, Mt. Adams, Mt. St. Helens und Mt. Rainier kann man von weitem sehen und prägen die Landschaft.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Südwest Alaska: Auf der Suche nach den Bären in Norden nach Süden, Reisen, USA

Südwest Alaska: Auf der Suche nach den Bären

Zurück geht es den gleichen Weg über den Top of the World Highway, Grenzübertrtitt in die USA, Chiken, Tok bis nach Glenallen. Leider ist das Wetter nicht mehr so optimal und es regnet leicht. Die Fahrt ist sehr lange, wir kennen uns von der letzten Reise hier aus und so übernachten wir auf einem nicht sehr bekannten Turnout.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Zentral Alaska: Denali National Park und Denali Highway in Norden nach Süden, Reisen, USA

Zentral Alaska: Denali National Park und Denali Highway

Nach einer langen fast 24-stündigen Anreise via London und Seattle, landeten wir um 23 Uhr im regnerischen Fairbanks in Alaska.
Die lange Reise und das Wetter trübte erst mal unsere Laune, da die Vorhersage eigentlich gutes Wetter zeigte. Nach einer ordentlichen Portion Schlaf und einem typisch amerikanischen Frühstück im Denny’s (viele Kalorien und mit Blueberry Pancakes) sahen wir alles positiver. Wir holten unseren Truck Camper ab, welcher für die nächsten 3 Wochen unser zu Hause sein wird und kauften massenweise Essvorräte für die kommenden Wochen ein. Am Abend genossen wir ein herrliches BBQ mit Salmon, Rip Eye und beer battered Cod im sehr touristischen Pioneer Park. In Alaska darf man fast überall übernachten zum Beispiel auf Parkplätzen, Turnouts oder auch Viewpoints und so verbrachten wir unsere erste „gratis“ Nacht unweit von Fairbanks in Richtung Denali National Park.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Südwest USA: Arizona und New Mexico das Land der Verzauberung in Alaska nach Panama, Reisen, USA

Südwest USA: Arizona und New Mexico das Land der Verzauberung

Die letzten 3 Wochen gingen rasend schnell vorbei und schon bald fliegen wir nach San Pedro in Belize um unsere Seele am Meer baumeln zu lassen und vor allem die vielen Eindrücke der letzten 4 Monate zu verarbeiten und uns auf neue Abenteuer in Belize und Guatemala vorzubereiten.

Nachdem wir Flagstaff auf der Route 66 verlassen haben, fuhren wir einen kleinen Umweg nach Sedona, was uns viele Male weiterempfohlen wurde. Sedona ist wirklich wunderschön mit den roten Felsen und der grünen Umgebung, jedoch war uns diese Stadt zu touristisch und zu “spirituell” (spiessig). Sedona ist ein Ort wo Energiepunkte zusammenfliessen, deshalb gibt es Heiler etc. en masse. Bekannt ist Sedona auch für den Slide Rock State Park, natürliche Wasserrutschen aus Stein, diese waren leider wegen Flutwarnungen bereits geschlossen.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Bryce Canyon, Zion and South Rim of the Grand Canyon Nationalpark in Alaska nach Panama, Reisen, USA

Bryce Canyon, Zion and South Rim of the Grand Canyon Nationalpark

Bryce Canyon National Park
Im Bryce Canyon Nationalpark haben wir uns im gemütlichen Fosters Motel niedergelassen, welches in der Nähe des Parkeingangs liegt. Zum Glück ist diser Nationalpark einer der Kleineren und die Scenic Strasse durch den Park ist nur 18 Miles lang. Die meisten Viewpoints mit den Sehenswürdigkeiten um das berühmte Amphitheater mit den imposanten mehrfarbigen Hoodoos, sind aber bereits auf den ersten 4 Miles anzutreffen. Am ersten Abend machten wir uns ein gemütliches Nachtessen beim Sunset-Point in mitten der vielen Touristen. Gegen Dämmerung wird es dann im Park immer ruhiger und die Touristenströme reissen ab. Um diese Tageszeit empfiehlt es sich, sich zum Bryce-Point zu begeben und den Sonnenuntergang zu bestaunen. Wenn das Amphitheater mal im Schatten ist, aber es noch hell genug ist, wirken die Farben intensiver als am Tag. Ohne die direkte Sonneneinstrahlung hat es keine sichtbaren Schatten und die Konturen und Tiefen lassen den Park wie ein Märchenland erscheinen.
Continue reading

Kommentare deaktiviert für Monument Valley, Antelope Canyon, Page, Grand Canyon National Park North Rim und Grand Staircase Escalante National Monument in Alaska nach Panama, Reisen, USA

Monument Valley, Antelope Canyon, Page, Grand Canyon National Park North Rim und Grand Staircase Escalante National Monument

Monument Valley
Unsere Reise führt weiter in Richtung Page, mit einem Zwischenstopp im Monument Valley, welches Christoph schon vor 2 Jahre besuchte. Die berühmten Buttes des Monument Valley stehen im Navajo Tribal Park und dementsprechend muss dazu ein Eintrittsgeld (neu 20$ pro Fahrzeug) bezahlt werden, um die Steinsformationen vom Parkplatz aus zu sehen. Da am Abend ein starkes Gewitter angekündigt war, erhofften wir uns eigentlich keinen kitschigen Sonnenuntergang. Wartend im Regen und bei kühlen Temperaturen (Etwa so wie in der Schweiz im Sommer 2014…), harrten nur wenige Touristen mit uns aus, dass sich doch noch etwas tut und sich der Himmel aufklärte. Als die Zeit bis zum Sonnenuntergang fast abgelaufen war, öffnete sich im Hintergrund zwischen den Wolken ein Fenster und liess einige Lichtstrahlen durch. Der Lichteinfluss war aber zu weit nach oben gerichtet und zu weit rechts um die Buttes in orangen Licht zu erstrahlen. Jedoch einige hundert Meter weiter rechts wurde es plötzlich hell und der Horizont füllte sich mit einem doppelten Regenbogen. Wie wunderschön und sicher ein Motiv welches fast niemand fotografiert hat.
Continue reading